Benjamin Widmer

Auftritt mit Bach Ensemble: Ein Traum wird wahr

Schon als kleiner Junge durfte ich mit der Knabenkantorei Basel das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach singen. Ein Erlebnis, welches mich bis heute prägt und in mir die Liebe zur klassischen Musik entfacht hat. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich mit meiner hohen Sopranstimme inbrünstig den Eingangschor «Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage» mitgesungen habe und ergriffen war von der Kraft, welche diese Musik besitzt. Das Zusammenspiel der Instrumentalisten, die Verflechtung der Musik mit dem Text und die Solisten, all das bescherte mir eine Gänsehaut. 

Diese Faszination ist bis heute geblieben und es bedeutet mir jedes Mal viel, wenn ich als Solist ein Werk von Bach interpretieren darf. 

Und dennoch war die Liebe zu Bachs Musik für mich anfangs ein zweischneidiges Schwert. Einerseits berührten mich seine Werke sehr, andererseits hatte ich lange Mühe, mit meiner Stimme dieser fantastischen Musik gerecht zu werden. Es war für mich äusserst frustrierend, genau zu wissen, wie ich etwas interpretieren möchte, jedoch musikalisch nicht in der Lage zu sein, dies richtig umsetzen zu können. Deshalb habe ich mich lange gescheut seine Musik zu singen, obgleich ich unbedingt einmal die Matthäuspassion singen wollte. Doch was lange währt, wird ja bekanntlich gut und so habe ich Schritt für Schritt meinen Weg gefunden, um auch sängerisch diese wunderbare Musik geniessen zu können. 

Ein nicht unwesentliches Mosaiksteinchen auf diesem Weg stellte Franz Schaffner dar, welcher mir meine Berührungsängste nahm und mich darin bestärkte, dass meine Stimme auch für Bach geeignet sei. Zwei ganze Semester durfte ich mich mit ihm zusammen dem Weihnachtsoratorium, der h-Moll-Messe und der Matthäus-Passion widmen und dabei von seinem riesigen Wissensschatz und seiner Erfahrung profitieren. Deshalb bedeutete es mir unglaublich viel, dass ich für dieses Konzert angefragt wurde.

Seit ich in Luzern studiere, verfolge ich mit grossem Interesse die Konzerte des Bach Ensembles Luzern. Ich habe immer davon geträumt, auch einmal mit diesem tollen Ensemble musizieren zu können. Dass mir dieser Traum nun gewährt wird, ist wunderschön, und ich könnte mir keinen schöneren Abschluss für meine achtjährige Studienzeit in Luzern vorstellen. 

Ich freue mich riesig auf das Konzert und möchte mich an dieser Stelle bei Franz Schaffner, für seine großartige Unterstützung bedanken, welche er uns Studenten zuteil kommen lässt.